Spezialitäten aus der Extremadura

Spezialitäten aus der Extremadura

Wenn Sie einmal das „andere“ Spanien suchen, denken Sie an die Extremadura. Weit weg von den Stränden, vom Massentourismus und dem hektischen Treiben unberührt, finden Sie hier im Westen Spaniens, kurz vor der Grenze Portugals, diese wunderschöne und einmalige Region. So abwechslungsreich wie die Landschaft, ist auch die Küche der Extremadura. Die lokale Art zu kochen ist einfach und dabei gleichzeitig sehr abwechslungsreich und geschmackvoll. Sie wird geprägt durch frische und qualitativ hochwertige Zutaten, die in der Gegend angebaut oder erzeugt werden. Ein international bekanntes Produkt, ist natürlich der Jamon ibérico de bellota. Nicht zu vergessen die delikaten Wurstsorten des iberischen Schweines, die traditionell hergestellten Käse und viele weitere Köstlichkeiten.

Spezialitäten aus der Extremadura Spezialitäten aus der Extremadura

Spezialitäten aus der Extremadura

DSC 0262 DSC 0262

Viva la Vida, viva!

Tapas-Häppchen

Jeder der einmal in Spanien war, kennt die Tapa. Es handelt sich dabei um kleine Köstlichkeiten, die man in Begleitung von einem Glas Wein geniesst. Aber woher kommt sie und was war ihr Ursprung? Spanische Historiker versichern, dass aufgrund folgender Anektode die Tapa entstand. Als König Alfonso XIII. auf einer seiner Reisen durch die Provinz Cadiz an der Venta „Ventorillo del Chato“, die heute noch existiert, vorbeikam, beschloss er mit seinen Begleitern hier einzukehren. Er bestellte für sich und sein Gefolge ein Glas Sherrywein und in diesem Moment blies ein starker Wind vom Meer herein. Damit der Wein des Monarchen durch den aufgewirbelten Staub nicht ungeniessbar wurde, hatte der Kellner eine zündende Idee. Er legte eine Scheibe Schinken auf das königliche Glas und deckte es damit ab. Die Tapa war geboren. Der Monarch fand diese Idee toll, trank seinen Wein und ass seine Tapa. Anschliessend wies er mit einem königlichem Dekret alle Tavernen und Gasthäuser in Spanien an, Wein nur noch in Begleitung einer Tapa auszuschenken. Zu jener Zeit bestand die Tapa meist aus einer Scheibe Schinken, Paprikawurst (auch als Chorizo bekannt) oder andere Wurstarten, wie dem Salchichon, einer spanischen Salami. Es konnte aber auch eine Scheibe Schafs- oder Ziegenkäse sein. Probieren Sie die Vielfalt der Tapa und genießen Sie ein Stück mediterraner Lebensfreude ohne zu verreisen! Viva la Vida, viva!